Frischer Wind für die Radsportjugend im Ländle

Der BAWÜ – Schüler – Cup 2015 die Top Rennserie in Deutschlands Süden

Die Radsportnachwuchsrennserie, das Aushängeschild des Bundes Deutscher Radfahrer und des badischen und des württembergischen Radsportverbandes.

RADSPORT Zum Ende des Radsportjahres 2014 gab es für die Nachwuchsradsportler erfreuliche und weniger erfreuliche Entwicklungen. Die Rennserie „GVS Erdgas-Schüler-Cup“ umfasste im abgelaufenen Jahr sechs anspruchsvolle Rennen, verteilt auf die unterschiedlichsten Regionen in Baden-Württemberg.

In den 17 Jahren der, durch die GVS geförderten, Rennserie wurden zahlreiche Talente im Ländle entdeckt und gefördert. Das Radsportland Baden-Württemberg stellt die meisten Kader- und Nationalfahrer beim Bund Deutscher Radfahrer (BDR). Die Rennserie war eine Erfolgsgeschichte. Bundesweit galt der Wettbewerb als beispielhaftes Modell zur Förderung des Radsportnachwuchses und der Talentsuche. Mit der Übergabe der Pokale im feierlichen Rahmen im November 2014 in Keltern, wurde jedoch das Aus der Serie bekannt gegeben. Die Gasversorgung Süddeutschland GVS prägte 17 Jahre die Radsportnachwuchsarbeit in Baden-Württemberg.

Dem Aus der Radspotnachwuchsrennserie, dem Aushängeschild des badischen und des württembergischen Radsportverbandes, dieser Entwicklung wollten sich Wolfgang Waldhoff aus Leutkirch vom Württembergischen Radsportverband (WRSV) und Karl-Heinz Kaiser vom Badischen Radsportverband (BRV) nicht beugen. Sie nahmen die Koordination zur Weiterführung einer Nachwuchsrennserie in die Hand. Der Name „BAWÜ-Schüler-Cup“ war schnell gefunden – leider aber bis heute kein neuer Titelsponsor für die Serie, was die Umsetzung der Events nicht vereinfacht. Mit dem BAWÜ-Schüler-Cup wird das bisherige bundesweite Vorzeigemodell der GVS Erdgas-Schüler-Cup der „Talentschmiede“ des Bundes Deutscher Radfahrer, in gleicher Art und Weise fortgesetzt. Für den Ergebnisdienst stellte sich Michaela Boos aus Steißlingen zur Verfügung.

In der kommenden Saison werden sieben Rennen durchgeführt. Start frei heißt es am 25.04. in Niederwangen für die jungen Radsportlerinnen und Radsportler. Der BAWÜ-Schüler-Cup endet am 26. Juli in Reute. Weitere Austragungsorte sind Heilbronn, Keltern-Ellmendingen, Mannheim, Biberach, Eichstetten. Den Ehrentag für alle Radsportschüler aus Baden-Württemberg mit der Gesamtsiegerehrung des BAWÜ-Schüler-Cup richtet der RSV „Schwalbe“ Ellmendingen am 1. November 2015 in der Mehrzweckhalle in Keltern-Dietlingen aus.

Bei jeder Etappe finden für die Kinder der Region mit der Unterstützung der Kooperationen Schule – Verein Einsteigerrennen statt. Sie stehen unter dem Motto „Vorbeikommen – Anmelden – Aufsteigen – Mitradeln“.

Bei den Einsteiger-Rennen können an allen Veranstaltungen auch Anfänger erstmals Rennluft schnuppern. Es kann mit dem Mountainbike oder Rennrad gefahren werden. Die Wertung erfolgt getrennt U11 – U13 – U15 und MTB – Rennrad. Mitradeln können alle Kinder und Jugendlichen bis 14 Jahre. Den Erstplatzierten winken schöne Pokale. Außerdem erhalten alle Kinder ein pfiffiges T-Shirt und nehmen an der Einsteigertombola teil. Information für Teilnehmer: Es besteht Helmpflicht!!! Die Teilnahme ist nur mit einem verkehrsicherem Fahrrad möglich!!

Webseite http://www.bawue-schueler-cup.de/